Männerpolitik In einem programmatischen Text nimmt Martin Roswski anlässlich des Welt-Männertags Stellung zum gleichstellungspolitischen Beitrag von Männern. “Männer wollen Vielfalt, in der sie ihre individuelle Männlichkeit in Autonomie, Respekt und Würde leben können,” resümmiert der Geschäftsführer des Ev. Zentrums Frauen und Männer. Zum Text:      
70 Jahre nach “Echzell” - eine Standortbestimmung 1946 wurde im hessischen Echzell die Männerarbeit der EKD gegründet. Wegweisend wirkte ihr Gründungsdokument die sogenannten “Echzeller Richtlinien”. Ihre Formulierungen fügten sich passgenau in ihre Zeit ein, ihr Geist wirkt bis heute fort. Um ihn zu bewahren und neu zu Wort zu bringen, verabschiedete die Herbsttagung der Männerarbeit der EKD am 21.11.2016 eine “Standortbestimmung”. Zum Text:       
Reformation und Männer Eine Kirche, die die befreienden Impulse der Reformation glaubwürdig vertritt, wird zum respektierten Gesprächspartner selbstbewusster Männer. So heißt es in einer Erklärung der Mitgliederversammlung der EKD anlässlich des Reformationsjubiläums. Der Text sowie Filmbeiträge und Äußerungen bekannter und ganz “normaler” Männer zu Themen der Reformation und weiteres mehr findet sich unter: www.reformation.maennerarbeit-ekd.de.
Werkheft zum Männersonntag 2019 „Gott liebt Gerechtigkeit (Ps 33,5) – Wofür es sich zu kämpfen lohnt“ – unter diesem Titel steht das Jahresthema der Männerarbeit der EKD für 2019. Das jährliche „Werkheft zum Männersonntag“ zu Thema liegt jetzt vor und kann bestellt werden. Grundsatzartikel, Berichte aus dem Leben von Männern, Entwürfe für Gottesdienste und Andachten, Modelle für die praktische Arbeit in Männergruppen und -kreisen – all das bietet das Werkheft. Zur Inhaltsübersicht…
Ökumenischer Praxiskongress „Einfach Mann?! - Potentiale und Herausforderungen kirchlicher Männerarbeit” lautete der Titel eines Praxiskongresses der evangelischen und katholischen Männerarbeit am 13./14. April 2018 in Kassel. Am thematisch vielfältigen Programm mit Kabarett, Vortrag, Diskussionen,  10 Workshops, einem Podium zu “Männerarbeit 2030” und 14 Messe-Präsentationen nahmen rund 90 Männer und Frauen teil. Zur Kongress-Website:
Vortrag „Männerarbeit ist Versönungsarbeit“ Markus Theunert, Leiter des Schweizerischen Instituts für Männer- und Geschlechterfragen GmbH und Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu männerpolitischen Themen eröffnete am 14. April den zweiten Veranstaltungstag des Kongresses „Einfach Mann?! - Potentiale und Herausforderungen kirchlicher Männerarbeit” in Kassel. Den Text des Beitrags „Männerarbeit ist Versöhnungsarbeit” dokumentiert die Männerarbeit der EKD hier:
Männertheologischer Predigtpreis 2018 „Das Gute behaltet (1. Thess 5,21) – Beweglich. Bleiben.“ lautete das Motto der Ausschreibung des männer- theologischen Predigtpreises 2018. Wir freuen uns mit den Preisträgern: Nico Szameitat , Rüdeger Baumann und Heinz-Jürgen Roch Alles nähere zum Preisausschreiben, vor allem aber die ausgewählten Predigten finden sich unter: www.predigtpreis.maennerarbeit-ekd.de
EDEKAs Geschenk zum Muttertag Die Supermarktkette EDEKA hat einen Werbeclip zum Mutter- tag 2019 geschaltet. „Danke, Mama, dass du nicht Papa bist!“, seufzt darin das Kind erlöst, als es den kläglich scheiternden Versuchen väterlicher Fürsorge entrinnt. Der Clip ging viral, befeuert von den vielen empörten Reaktionen. Die Stellungnahme der Männerarbeit der EKD per Pressemeldung: Ein launiger Kommentar von Jens Janson Auf Facebook diskutieren wir weiter:
Online-Gottesdienst des Ev. Zentrums Frauen und Männer Wir laden in die virtuelle Gottesdienstgemeinde ein: Am 13. Mai um 19.00 Uhr auf der Webplattform www.rufnachmir.de. Es geht um die vielen Gesichter des Single-Lebens. Dabei sind die User und Userinnen (die Gottesdienst- Besucherinnen und Besucher) gefragt: Soziale Netzwerke wollen den „Beziehungsstatus“ wissen. Daher: „Wie seht Ihr Beziehungen? Sind sie ein Statussymbol? Und was hat der Beziehungsstatus für Euch mit Gott zu tun?“ Ob Single oder nicht – alle können live dabei sein. Es wird interaktiv, spirituell und sicher noch vieles mehr, ein Experiment und Abenteuer in Kooperation mit evangelisch.de.